Das ist Diego, mein grosser Freund
Das ist Diego, mein grosser Freund
 

Juuki, ein Bichon á poil frisé erobert die Welt.

Hat dir dein Hund schon mal Tränen von der Wange weggeleckt? Dann weißt du auch wie sehr er dich liebt.
Erwidere seine Liebe genauso, denn er ist es auch dann wert wenn er mal ungehorsam ist oder Blödsinn macht.
Mein kleiner frecher Wauzi Juuki hat viel Unsinn im Kopf, aber genau so einen Begleiter im restlichen Leben will ich haben. Keinen dressierten Zirkusclown der Kunststücke kann, sondern einen Hund der sich seines Lebens freut und gerne mit mir zusammen ist.
 
Juuki hat seinen etwas ausgefallenen Namen von mir bekommen, weil ich mir ziemlich Gedanken gemacht habe, wie ich den kleinen Wauzi "auszeichnen" kann für sein Verhalten bei unserer ersten Begegnung:
JUUKI hat MICH, nicht ich ihn, ausgesucht als zukünftigen Lebenspartner. Als einer aus einem Wurf von 5 Welpen war er derjenige, der sich nicht mehr von mir trennen wollte. Seine Geschwister haben kurz geschnuppert und sind dann wieder spielen gegangen, er blieb die ganze Zeit bei mir.

 

Das Wort Yuki stammt aus 2 Sprachen,  Japanisch für Schnee, Indianisch für Glück. Beides paßt auf ihn,

er ist weiß wie Schnee

er hat mir wieder das Glück ins Leben gebracht, ich war am Boden nach dem Tod meines Zwergles (meiner Frau),

doch ich wählte die Schreibweise in Juuki, weil ich damit ausdrücken will, dass er was ganz besonderes ist.

 
 
 
Hallo,
mein Name ist Juuki und ich möchte euch hier ein bischen aus meinem noch jungen Leben erzählen.
 
Ich wurde am 3. Januar 2018 in Creußen - Seidwitz geboren. Das ist in der Nähe von Bayreuth. Ich bin also ein waschechter Oberfranke.
Jetzt wohne ich aber seit dem 28. Februar 2018 bei dem fiesen Steini in Wemding.
Den alten Mann muss ich mir aber auch wirklich noch erziehen.
Aber als echter reinrassiger Bichon à poil frisé ist das für mich eine Kleinigkeit. Ich werde immer mal wieder neue Bilder und/oder Beiträge von mir hier posten.
Der alte Zausel soll wissen, dass ich das Sagen hab und er das zu tun hat was der Chef des Hauses wünscht. Zu irgendwas muss er ja schließlich gut sein.
 
© by Manfred Knauth  3/2018
 
Aus gegebenen Anlass:
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ausnahmslos alle Fotos und Juuki-Geschichten unter meinem Urheberrecht stehen und weder kopiert, auch nicht auszugsweise oder in veränderter Form, noch für eigene Zwecke, ohne meine schriftliche Genehmigung verwendet werden dürfen.

Das ist meine Familie, Mama und meine Geschwister, Papa hat sich versteckt, der ist kamerascheu.
Und Omi ist da drauf, die hat immer so feine Leckerlis für mich und macht mir leckere Gockele.... extra für mich!

Das ist der dicke Mann den ich noch erziehen muss.

Der sagt immer Bonsai-Bernhardiner zu mir, der ist so frech, den beiße ich irgendwann einmal ins Knie wenn ich groß bin und dorthin komme.
Auf dem Bild bin ich ungefähr 4 Wochen alt, aber ich war schon mutig und habe mir sein T-Shirt geschnappt. Er musste dann abends die rd. 200 km im Unterhemd nach Hause fahren.
Das Shirt hat so sehr gemüffelt, dass ich es meinen Geschwistern nicht zumuten konnte, dass sie sich da drauf legen, also habe ich es beschlagnahmt und für mich alleine benutzt.

Weiter mit meinen Erlebnissen bei Juuki's-Storys

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Carina Melzer (Freitag, 06. November 2020 16:57)

    So süß